Jugenhaus am Hofgarten

Unser Jugendhaus mitten in der Stadt!

Das städtische Jugendhaus am Hofgarten gibt es seit 1974 und es kann somit inzwischen auf vier Jahrzehnte Jugendarbeit zurückblicken. Wir bieten einen Treffpunkt in der Innenstadt für alle Jugendlichen, die in Kempten wohnen oder hier die Schule besuchen. Die freiwillige Teilnahme an Angeboten, ein niederschwelliger Zugang und die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen, sind auch heute noch die Prinzipien der Jugendhausarbeit. Der Grundgedanke: „Nichts muss – fast alles kann!“ wird aktiv im Sinne der offenen Jugendarbeit gelebt und durchgeführt. Durch vernetztes Arbeiten im Sozialraum und eine standfeste Kooperation mit Schulen ergeben sich weitere wichtige Facetten, womit das Jugendhaus auch in diesen Bereichen auf authentische Weise präsent ist. In unserem Haus gibt es eine Cafeteria mit Billard, Kicker, Tischtennis, PS3, Gesellschaftsspielen, kostenlosem Internet-Zugang ... – alles in ansprechender Atmosphäre. Natürlich haben wir auch günstige Getränke, kleine Snacks und Süßigkeiten. Unsere Besucher können hier aber nicht nur ihre Freunde treffen und abhängen, es gibt verschiedene Möglichkeiten und viel Platz für Ideen. Zur Verfügung stehen Proberäume für Bands, eine Kletterwand, eine Küche, ein Tanzraum mit Spiegelwand, ein kleines Musikstudio, eine Werkstatt und ein Kreativraum. Außerdem finden immer wieder Spielturniere, Ausflüge oder auch Gestaltungsangebote statt. Egal ob chillen oder mitmachen: Schau’ einfach mal vorbei!

 

 

 Logo KE 200

jugehndh1

 

 

chilli
 

Chili con Carne

Zutaten für 10 Portionen

  • 1kg gemischtes Hackfleisch
  • 2 große Zwiebeln, 5 Zehen Knoblauch
  • 3 Dosen gehackte Tomaten
  • 6 Dosen Kidneybohnen
  • 2 Dosen Mais
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1-2l Gemüsebrühe
  • Olivenöl Zum abschmecken: Salz, Pfeffer, Chili (geschrotet), Zimt, Honig, Thymian, Rosmarin, Balsamico und Knoblauchpulver

 

Die Zwiebeln und den Knoblauch würfeln und in heißem Olivenöl ca. fünf Minuten anschwitzen. Das Hackfleisch in den Topf geben und bei großer Hitze ringsherum krümelig anbraten. Nun die gehackten Tomaten untermischen und anschießend mit einem Teil der Gemüsebrühe aufgießen. Hierbei darauf achten, dass die Mischung nicht zu dünn wird. Ungefähr einen Esslöffel geschrotete Chilis dazugeben und alles auf mittlerer Flamme ca. 60 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und auf die Sämigkeit achten (ggf. mit etwas Soßenbinder oder Stärke nachhelfen). 30 Minuten vor Ende der Garzeit die Bohnen und den Mais hinzufügen und fünf Minuten vor dem Servieren noch die geringelten Lauchzwiebeln. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Zimt, Honig, Thymian, Rosmarin, Balsamico und Knoblauchpulver nach belieben abschmecken und mit dem geschroteten Chili bis zum gewünschten Schärfegrad dosieren. Mit Weißbrot servieren!

Küchle

Zutaten für 24 Stück

  • 1kg Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 500-750ml Milch
  • 40g Hefe
  • 3 Eier
  • 100g Butter
  • 80g Zucker
  • Fett zum Ausbacken
  • Zucker und Zimt oder Puderzucker zum Bestreuen

 

Mehl, Zucker, Salz und Hefe in einer Schüssel mischen. Lauwarme Milch, weiche Butter und Eier dazugeben und zu einem glatten Teig kneten (der Hefeteig soll weich sein). Den Teig zu 24 Kugeln formen und diese etwas flach drücken (Durchmesser drei bis vier Zentimeter vor dem Gehen lassen). Die Teigstücke leicht mit Öl bestreichen und 20 bis 30 Minuten gehen lassen. Die Teigstücke mit eingeölten Fingern ausziehen, indem man den Teigrand (zwei Zentimeter) durch die Hand gleiten lässt. Die Teigstücke schwimmend in heißem Fett bei 160°C ausbacken. Dabei auf der ersten Seite einen Löffel Fett über die Mitte gießen, damit die Küchle nicht einfallen und hart werden. Nach dem Wenden darf kein Fett in der Mitte sein, sonst bleibt die Mitte nicht weiß. Die Küchle auf einer Küchenrolle abtropfen lassen. Die noch warmen Küchle mit Zimt und Zucker oder Puderzucker bestreuen. Alternative: Die aufgegangenen Hefekugeln einfach bei 160°C 15 Minuten im Backofen backen und anschließend mit Kuvertüre und Streusel verzieren.
 

kuechle