Ökomobil

Arbeitstraining für junge Menschen

Das Ökomobil wurde im Jahr 1985 als Maßnahme der Jugendberufshilfe zur Begegnung von Jugendarbeitslosigkeit initiiert. Zur Integration in die Arbeitswelt bietet das Ökomobil ein intensives Arbeitstraining für junge Menschen unter 25 Jahren. Die Teilnehmer werden vom Jobcenter vermittelt. Fachlich ist diese Maßnahme dem Amt für Jugendarbeit zugeordnet, organisatorisch ist sie beim städtischen Bauhof angesiedelt. Das Ökomobil leistet für die jungen Menschen eine sozialpädagogische Betreuung und fachspezifische Arbeitsanleitung, um diese durch Training und Qualifizierung wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Die Tätigkeiten des Ökomobils sind in umweltpflegerischen und umweltschützenden Bereichen zu finden. Für die Arbeitsanleitung steht ein fachkundiger Arbeitserzieher im Bereich Landschaft und Gartenbau zur Verfügung. Die sozialpädagogische Betreuung wird von einer sozialpädagogischen Fachkraft geleistet. Ein Arbeitsschwerpunkt des Ökomobils besteht in der Pflege von Streuobstwiesen und deren Obstbäume. Daher haben wir uns entschlossen mit Äpfeln aus diesen Standorten zu kochen und Rezepte hierfür beizutragen.

 

 

 Logo KE 200

oeko1

 

 

apfel salat
 

Apfel-Radieschen-Salat

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Bund Radieschen
  • 1 großer Apfel
  • 1 Gewürzgurke und Sud (ca. 2 EL) davon
  • 1 rote Zwiebel
  • 100g Käse (evtl. Gouda)
  • 1 EL Olivenöl
  • Saft von einer Limette oder Zitrone
  • 1 TL Senf  Salz und Pfeffer frische Petersilie

 

Die Radieschen waschen und in Stifte schneiden. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in Stifte schneiden. Gewürzgurke auch stifteln. Zwiebel fein würfeln. Petersilie hacken. Alle Zutaten in eine Schüssel geben. Öl, Limettensaft und den Gurkensud zu einem Dressing verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, über das Gemüse geben und vermischen. Dazu passt Baguette!

Zimt-Apfel-Küchlein

Zutaten für 4 Personen

  • 400g Äpfel
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Zimt
  • 50g Butter
  • 40g Zucker etwas Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 100g Mehl etwas Backpulver
  • Puderzucker zum Besträuben

 

Äpfel schälen und Kerngehäuse entfernen. In dünne Spalten schneiden, dann quer in kleine Stückchen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Zimt mischen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren (bis sich der Zucker aufgelöst hat). Das Ei unterrühren. Bei höchster Stufe durchschlagen. Mehl und Backpulver mischen, zum Teig geben und unterrühren. Apfelstückchen in den Teig geben und mit einem Löffel unterheben. Mit einem angefeuchteten Esslöffel auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech ca. sieben Teighäufchen formen. Das Blech in den Ofen schieben (Backzeit ca. 20 Minuten). Die Küchlein sollten goldgelb sein. Nach dem Backen die Küchlein auskühlen lassen. Dann mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt auch eine Portion Vanilleeis.
 

zimt kuechlein